Jump to content

Fallscheibe Flinte und Pistole


Jägermeister
 Share

Recommended Posts

Nicht schneller schießen, als man treffen kann.

Bei Flinte kann man vorher ausprobieren, ob die Munition-Waffen-Einheit geeignet ist, 2 Platten mit einem Schuss zu fällen, wenn man sauber dazwischen hält. Sollte man aber vorher ausprobieren. Dann reichen ggf. 3 saubere Schuss - bei den heutigen Munitionspreisen wichtiger denn je. Man muss nicht zwingend 5 Schuss abgeben, wenn alles gefallen ist. Es zählt die Zeit des letzten abgegeben Schusses.

Ob von links nach rechts oder von rechts nach links hängt von persönlichen Vorlieben ab. Mein Sohn arbeitet immer von rechts nach links, weil er das so mit Olympisch Schnellfeuer gelernt und perfektioniert hat. Die Reihenfolge ist egal. Hauptsache, am Ende liegt sämtlicher Stahl

Link to comment
Share on other sites

Am 19.3.2022 at 01:44 , Jägermeister sagte:

Ich schieße mangels Übungsmöglichkeit das morgen zum ersten Mal. 

So geht mir das IMMER (mit der Flinte)

Auf unserem Stand darf ich nicht mit der Flinte schießen, auf nahegelegenen fremden Ständen ist ein wettkampfnahes Training damit ebenfalls nicht möglich.

Also schieße ich die LM "just for fun" und trainiere so für das nächste Jahr.
Darum traue ich mich auch nicht, den Cheat mit dem Dazwischenhalten zu verwenden. Ich ziele auf jede Platte einzeln und dann sind das eben 5, max. 6 Schuss, bis alles liegt. Finde mich dann meist irgendwo in der Mitte wieder - voll in Ordnung, ohne Training. Reicht für den Bedürfniserhalt.

Für maximale Garbe KEINE Würgebohrung und maximal zulässige Munition bezüglich aller Parameter. Wir reden hier über 15 Meter Entfernung.

Link to comment
Share on other sites

Am 19.3.2022 at 01:44 , Jägermeister sagte:

Und welcher Choke und 28g? Oder geht auch 24g problemlos? Ich schieße mangels Übungsmöglichkeit das morgen zum ersten Mal. 

Bei mir ist auch immer nur LM meine Trainingseinheit, aber klappt meist recht gut.

Für mich bei normaler 24gr Trap Mun, also 2,4mm und offen oder 1/4 Choke.

Wie oben schon erwähnt, hab auch ich die besten Ergebnisse in Summe bei sauberer Zielaufnahme, anstatt versuchen schnell schnell. 
5 mal sauber ansprechen kostet etwa 1,x Sek  mehr in Summe, hab das mal ausgestoppt in trocken sowie scharf. Durchhecheln und bei einem Fehltreffer diesen realisieren und den Fluss abbrechen, zurückschwenken, zweiter Schuss und dann weiter oder am Ende komplett zurück schwenken sind locker min. 2-3 Sek. 

Link to comment
Share on other sites

Am 19.3.2022 at 01:44 , Jägermeister sagte:

Und welcher Choke und 28g? Oder geht auch 24g problemlos? Ich schieße mangels Übungsmöglichkeit das morgen zum ersten Mal. 

Ich schieße immer mit Zylinderbohrung und 28 grs Vorlage.

Ausnahme: die BENELLI M3 Super 90. Als Rückstoßlader benötigt die Zicke 32g um absolut zuverlässig zu funktionieren.

 

GRUß

Link to comment
Share on other sites

Grmpf…

Probeserie, erstes Mal in meinem Leben auf Klappfallscheiben: Gefühlt um 3 Sekunden bei 5 Schuss, 5 Treffer.

Da hat die Standaufsicht schon anerkennend genickt.

Dann kamen die 4 Wertungsdurchgänge:

Immer Scheibe 2 stehen geblieben… :wallb:

In jedem Durchgang! Unfassbar. Jedes Mal zu tief zweimal geschossen. Ich verstehe meinen Fehler da nicht.

Zeiten waren im Schnitt unter 5,5 Sekunden. Die 40 Strafpunkte zerficken mir das natürlich. Kacke!

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Imprint and Terms of Use (in german)