Jump to content

Sicherheitsüberprüfung


Henry
 Share

Recommended Posts

  • 3 years later...

Hallo erstmal.... PDT_Armataz_01_12

Ich informiere mich jetzt schon eine ganze Weile ausführlich darüber, welche Waffen ich mir denn nun zulegen soll wenn ich "endlich" meine WBK habe.

Die abgefu**te Maverick 88 aus meinem Schützenverein hat dauernd Ladehemmungen (obwohl ich sicher nicht der schwächste bin und da schon immer ordentlich Kraft ranlasse PDT_Armataz_01_18 ) und die Cz 75 geht auch immer wieder hopps!! Von der Norinco 1911 ganz zu schweigen.

Wer kauft auch ne Norinco für den Schießstand??

Naja, sind einfach ausgeleiert die Dinger!! PDT_Armataz_01_19

So, nun hab ich ein paar Waffen ins Auge gefasst und wollte mal euere Meinung dazu hören.

Einige hab ich selber schon geschossen, andere leider noch nicht...

Also, an Flinten kommen in Frage:

1. Mossberg 590

2. Benelli Super 90 M3 bzw. M4

und an Kurzwaffen wären da:

1. Safari Arms Matchmaster/ .45ACP

2. Wilson Combat- Classic Super Grade/ .45ACP

3. Para Ordnance 14-45/ .45ACP

4. Glock 35 / .40 S&W

so, würd mich freuen wenn möglichst viele was dazu sagen...

Pro, Contra, eigene Erfahrungen etc...

Danke

Link to comment
Share on other sites

Denke kommt drauf an welche Waffen dir dein Dachverband bestätigen wird oder würde.

Als Flinte würde ich die Benelli Super 90 M3 bzw. M4 bevorzugen.

Als Kurzwaffe die Glock 35 / .40 S&W

Beide Waffentypen sind doch sehr bekannt und weit verbreitet und man hört eigentlich nichts negatives darüber.

Link to comment
Share on other sites

Als KW: Glock, Glock und nochmal Glock!!! Einfach unverwüstlich. Meine hat schon fast 20000 Schu0 gefressen. Was kaputt war, war nur das Pseudo-Werksportvisier der ersten Generation.

Bei Flinten Remington. Ich weiß zwar nicht, was Du damit schießen willst, als tägliche Gebrauchswaffe würde sie aber meine erste Wahl.

Link to comment
Share on other sites

Okay, das mit der Glock scheint ja recht eindeutig zu sein.

Dann werd ich mich mal dahingehend informieren..

Allerdings sagt mir die Glock 17L aus kostentechnichen Gründen (Munitionspreise von .40 S&W sind nich zu verachten) mitlerweile eher zu.

Mit den Flinten... da würd ich mich sehr über nochmehr Erfahrungsberichte etc. freuen.... PDT_Armataz_01_01

Danke schonmal an alle die geschrieben haben... habt mir sehr geholfen!!! PDT_Armataz_01_37

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Hallo Nostradoomus

schau dir bei den KWs auch mal von H&K die P9S an. Werden aus Behördenbeständen auf den Markt geworfen. Für verhältnismäßig kleines Geld. Sind oft nocht nicht geschossen. Wenn du regelmäßig den Puffer erneuerst, hast du lange freude daran. Ist präzise und mal was anderes.

Steven

Link to comment
Share on other sites

was bedeutet regelmässig? (nach wie viel schuss ca..?)

wo gibts die puffer?

Hallo imi-uzi

schau mal alle 3-4.000 Schuß auf den Puffer. Wenn er ziemlich gebraucht aussieht, muß ein neuer rein. Ist auch von der Munsorte abhängig. Die Teile sind nicht mehr so ganz einfach zu bekommen. Ich habe vor 2 Jahren bei Waffen Braun in Niederzier 10 Stück geordert.

Die P9S ist nach ca. 20-25.000 Schuß hin. Der Schlitten bekommt bei den Rollen Microrisse. Zu der Zeit, als diese Waffe gebaut wurde, hat man in anderen Kategorien gedacht. Heute macht eine Glock locker 100.000.

Steven

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Imprint and Terms of Use (in german)