Jump to content

eGun Fundstücke


Recommended Posts

  • Replies 4.5k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

... und so verbreiten sich Stammtischweisheiten, garniert mit Falschmeldungen aus der Presse zu einem homogenen Gesamtbild kompletter Inkompetenz gepaart mit Sendungsbewußtsein und echtem Bauchgefühl

Natürlich ! Vollkommen in Ordnung, daß diese Gebühren erstattet werden, nur muß das dann auch ordnungsgemäß und nicht zum Schaden des Käufers abgewickelt werden. Zum Glück habe ich noch den

Beim Betrachten der "Schaftverzierung" frage ich mich, ist das nicht der K98k von Feldwebel Steiner, dem Feldwebel, der weiß, wo die "Eisernen Kreuze" wachsen? Dann sollte der Karabiner einem Käu

Posted Images

Lachhaft... Dann würde ich eher das Geld dafür ausgegeben haben, die TRG 21 mit Stainlessteal Lauf kostete bis 1995 6.000,00 DM !! Dann kam die TRG 21 mit brüniertem Lauf aus angeblich geplatztem Behörden/Exportauftarg für die Hälfte auf den Markt, Knapp 3.000,00 DM....Das Leupold dürfte auch um die >1200,00 DM gekostet haben... Ein 6,5 x 20  40mm vor knapp 30 Jahren schon 900,00....

https://www.egun.de/market/item.php?id=14521731

Link to post
Share on other sites

Das ZF58 wäre für sich schon was wert. So 300€+.

Da war so eine Idee damit das Stg58 (bei Steyr gefertigtes FN FAL) zu einer frühen DMR zu machen. Ursprünglich gehörte das zum SSG 98k. welches sich fast neun Jahre lang hielt.

Link to post
Share on other sites

Ich bin da gerade an einer Kuriosität dran, die aber wohl leider mein Budget sprengen wird. Und somit unerreichbar bleibt. Nach mittlerweile über 7 Jahren intensiver Sammlertätigkeit habe ich sowas zum ersten Mal gesehen.

Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten, Glockologe sagte:

Kann mir das wer erklären?

(Ehrliche Frage)

https://www.dorotheum.com/de/l/7347235/

Ich hätte da Aufgrund des Fotos so einen Verdacht, tatä...

https://www.brucklacher.eu/de/gas-signal-freie-waffen/westernwaffen/uberti/westernrevolver-hege-uberti-mod-army-saa-1873-9-mm

Westernrevolver HEGE Uberti SAA 1873  Mod.Army

aus einer "Echtwaffe" zur Knallwaffe gewandelt: durch eine Verstiftung des Laufes und versetzte Bohrungen in der Trommel. Die Waffe ist also kein billiger Zinkguß (daher der Preis) - Sie halten einen klassischen Westernrevolver in der Hand und damit das Westernfeeling der amerikanischen Revolverhelden.
Das Gewicht der Waffe: 1,2kg. Der Lauf hat die klassische Länge von 5 1/2", die Griffschalen sind aus wunderschönem, echten Walnußholz, Kaliber: 9mm (Knall). Der Rahmen ist - wie damals im Wilden Westen üblich - buntgehärtet, alle übrigen Metallteile tiefschwarz brüniert.
 

  • Thanks 2
Link to post
Share on other sites

Wenn man bedenkt, dass der Neupreis bereits bei über 500.-€ lag. Ich hatte auch so einen ungeschossenen "Colt" und hab den für über 700.-€ weiterverkauft.

Grüße

Gunfire

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Anfang der 90 ger über 450 DM ich hab den 2011 für 470€ weiterverkauft

es war bis auf die versetzte Trommel und die fehlenden Züge und Felder, natürlich an der Trommelseite verschlossener Lauf ein scharfer .357 SAA.

Nachtrag: bei Hege liegen seit Jahren 80 neugefertigte SAA in 9mm Knall, die warten seit 3 Jahren auf die  PTB Nummer aus Braunschweig

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...