Jump to content

Verden: Waffen-Kontrolleure sind unterwegs


Jägermeister
 Share

Recommended Posts

Zitat

Thorsten Schiemann vom Fachbereich für Sicherheit und Ordnung muss nicht lange überlegen: 1400 registrierte Waffen gibt es aktuell in der Stadt Verden. Die meisten sind im Besitz von Jägern und Sportschützen, und die bekommen in diesen Tagen wieder Besuch von einem Kontrolleur der Stadt. Denn in jedem Jahr überprüft die Verwaltung als Waffenbehörde, ob die Schusswaffen vorschriftsmäßig gelagert werden – in einem verschlossenen Schrank und getrennt von der Munition.

http://www.weser-kurier.de/region/verdener-nachrichten_artikel,-Waffen-Kontrolleure-sind-unterwegs-_arid,1261707.html

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden, erik_fridjoffson sagte:

Nöööö, Verden braucht Geld in der Stadtkasse...

Bei uns bemüht man sich in solchen Fällen um Infrastrukturverbesserung, Erschließung von Industrieflächen, Ansiedlung von Arbeitsplätzen, aber das ist wohl eine süddeutsche Verhaltensauffälligkeit,

denn bei meinem letzten Urlaub in der schönen Gegend zwischen Weser und Ems hatte ich auch den Eindruck, die Maximalleistung i.S. öffentlicher Wertschöpfung gipfelt in der Ausweisung sinnloser Geschwindigkeitsbegrenzungen mit der versteckten Platzierung einer Blitzsäule !

GP

P.S. 1: Ich habe übrigens NICHTS zu dieser Art von Bruttosozialprodukt beigetragen.

P.S. 2: Nur vorbeugend: Ich weiß übrigens, daß Verden NICHT in der o.g. Region liegt, die Anmerkung von mir bezog sich ganz einfach auf Nord/ Süd oder meinetwegen NS /BW 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Ansonsten Polizei rufen "hier sind Leute die an meine Waffen wollen".

 

 

Hallo, als verantwortlicher Waffenbesitzer geht man da besser auf Nummer sicher, man kann ja nicht jeden dahergelaufenen der womöglich nichtmal eine WBK oder Sachkunde hat ohne absolut sichere Prüfung von Identität und Berechtigung einfach an den Waffenschrank lassen...

Behaupten jemand käme von ner Behörde oder sammelt für die Caritas...

"Opa, ich wollte dich besuchen ich habe dich schon solange nicht mehr gesehen"

"jaaa.. Bist du aber Groß geworden!"

"Opa, hast du eigentlich noch dein AR-15?"
 

Link to comment
Share on other sites

Eine unbedingte Vorsicht gegenüber Kontrolleuren, die einem nicht persönlich bekannt sind, halte ich eindeutig für die Pflicht eines jeden Waffenbesitzers im Rahmen einer sicheren Aufbewahrung !

Hinterher mit Beule am Schädel und leergeräumten Tresoren von einem Richter gefragt zu werden, ob man da nicht vielleicht zuuuu vertrauensselig um nicht zu sagen leichtsinnig war, halte ich absolut nicht für erstrebenswert !

GP

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten, greyman sagte:

Was für einen Antrag? Ich melde den Erwerb innerhalb von 14 Tagen. Wie lange dann die Behörde zum Eintragen braucht ist mir Wurscht. Je länger, desto später muss ich auch überweisen.

Genau, den vorgeprüften Antrag befürwortet der entsprechende Verband, die Behörde nickt ab. Der Jägersmann geht imho bei Langwaffen Erwerb einkaufen was das Portemonnaie hergibt.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 14 Stunden, Greenhawker sagte:

Hab gerade gestern erfahren, bei uns in der Gegend sollen sie den Dezember über auch unterwegs sein.

Werd mir mal noch ein Fragen dazu einfallen lassen, sollten die bei mir vor der Haustüre stehen und bin gespannt auf die Antworten die ich dann bekomme.

Das ist absolut zu empfehlen, es gibt verschiedene Grichtsurteile, die selbst kleinstes Fehlverhalten hart gegen den Waffenbesitzer geahndet haben.

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...