Jump to content

Das gibts doch nicht, oder?!?


Hollowpoint
 Share

Recommended Posts

Heute früh wurde ich regelrecht geschockt!!! :shock:

Artikel aus dem "Schweinfurter Tagblatt" vom 27.12.2002:

VERWANDLUNG EINER PISTOLE

ERFINDUNG VON UDO STENGER SORGT FÜR AUFSEHEN

Innenstadt (SP] Mit einer neuerlichen Erfindung sorgt ein kleines Geschäft in der Bauerngasse europaweit für Aufsehen - zumindest bei den Freunden des Waffensports. Das Objekt: USWA 2000, ein Wechselsystem für Pistolen. der Erfinder: Udo Stenger und sein Geselle Vitali Grauer. eine der größten europäischen Fachzeitschriften, das Deutsch Waffen-Journal, und der "Büchsenmacher" haben in ihren jüngsten Ausgaben darüber ausführlich berichtet.

Scon beim ersten Blick auf den USWA (Udo Stenger Wechsel Aufsatz) wird selbst dem Laien klar, um was es sich handelt: Aus einer kleinen Pistole wird in nur wenigen Sekunden ein Gewehr. Für sieben Pistolen-Fabrikate hat Stenger Aufsätze gefertigt, allen voran für die bei Schützen beliebte Colt 1911.

Das Aufbauteil wird auf das Pistolen-Griffstück gesetzt. So entsteht aus einer kurzen Pistoöe eine über 80cm lange Waffe mit Schaft. Solange das reine Wechselsystem die 60cm-Marke nicht überschreitet, gilt die waffe nicht als Gewehr. Der Vorteil: Der Waffenbesitzer braucht keinen extra Schein - eine mindestens Kaliber gleiche Basiswaffe vorausgesetzt.

Sportlich, so Udo Stenger, erlaube die aufgerüstete Pistole einen gezielten Schuß, beispielsweise beim Silhouetten-Schießen. Empfehlenswert sei der Wechselaufsatz jedoch nur für Sportschützen, auch weil die Reichweite 50 Meter nicht überschreitet.

Bereits 1999 erfand Stenger den Wechselaufsatz. Doch das strenge Genehmigungsverfahren durch die einzelnen Landeskriminalämter und abschließend das BKA zog sich über zweieinhalb Jahre hin. Seit Juli darf Stenger seine Erfindung nun an den Mann bringen. Ein Patent hat er nicht angemeldet. Grund: Die Kosten waren einfach zu hoch. Da jedes Teil individuell angefertigt wird, ist es Stenger wichtiger, wenn "das USWA gut und preiswert ist".

[Daneben auf der Seite: Ein relativ großes Bild mit Büma-Meister Stenger und dem Gesellen Grauer, der die Waffe, mit Leupold-Leuchtpunktvisier im Anschlag hält]

Ich bin platt!!!

Ein positiver Zeitungsbericht über eine "böse" Großkaliber-Selbstladewaffe!!!

Es geschehen noch Zeichen und Wunder....... :):):)

GRUß

Link to comment
Share on other sites

LOOOOOOOOOOOOOOOOOOOL!!!

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

GRUß

Link to comment
Share on other sites

HMS Dreadnaught was the flagship of the the 4th battle squadron at the outbreak of world war One and on the 18th March 1915 she rammed and sunk the German U-Boat U29in the North Sea.

http://www.battleships-cruisers.co.uk/dreadnought.htm

Wenn ich U 29 kommandiert hätte, wäre das nicht passiert....

8)

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...