Jump to content

schwer zu ertragen, aber offensichtlich wahr...


Recommended Posts

http://s1.putfile.com/videos/b9-33309173735.wmv

....nichts für schwache Nerven.

Ich überlege die ganze Zeit einen Kommentar dazu zu schreiben, aber es fehlen mir noch die rechten Worte.

...ob man das video überhaupt hätte posten sollen? Ja, ich denke schon. Wem sonst als den Waffennarren sollte man _zeigen_, dass Krieg spielen kein Spaß ist, dass eine Waffe kein Spaß ist, dass ein Menschenleben kein Spaß ist....

  • Downvote 1
Link to post
Share on other sites
  • Replies 491
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

http://s1.putfile.com/videos/b9-33309173735.wmv ....nichts für schwache Nerven. Ich überlege die ganze Zeit einen Kommentar dazu zu schreiben, aber es fehlen mir noch die rechten Worte. ...o

@lara

Nur zu deiner Info ohne dir zu Nahe treten zu wollen. Ich würde bevor du so ein Video bzw. Link eröffnest zuerst einen Moderator fragen, ob er dir das erlaubt oder nicht. :roll: Ich halte solche Videos für bedenklich und sollten im GB-Forum eigentlich nicht so einfach ohne weiters veröffentlicht werden.

Aber zurück zum Video. Filmchen ist mir bekannt Kam glaube ich vorletzten Sonntagabend auf Spiegel-TV RTL. Es soll sich dabei um den schon hier diskutierten Scharfschützen Juba handeln unteranderem. Wie dem auch so, solche Bilder sollte man generell eigentlich nicht veröffentlichen. Ich empfinde jedenfalls grosse Abneigung gegen solche brutalen offensichtlichen Tötungsszenen.

Link to post
Share on other sites

Wem sonst als den Waffennarren sollte man _zeigen_, dass Krieg spielen kein Spaß ist, dass eine Waffe kein Spaß ist, dass ein Menschenleben kein Spaß ist....

Das ist kein Krieg, sondern nur Mord. Man sollte diesen islamischen Propagandafilm nicht über dieses Forum referenzieren. Der menschenverachtende Terror des Isalm sollte hier keine Plattform finden.

Link to post
Share on other sites

Wem sonst als den Waffennarren sollte man _zeigen_, dass Krieg spielen kein Spaß ist, dass eine Waffe kein Spaß ist, dass ein Menschenleben kein Spaß ist....

Der Großteil der Mitglieder dieses Forum hat Wehrdienst geleistet oder war/ist Zeitsoldat. Ich denke du brauchst uns nichts darüber erzählen was Waffen anrichten können...

Fenris

Link to post
Share on other sites

Wem sonst als den Waffennarren sollte man _zeigen_, dass Krieg spielen kein Spaß ist, dass eine Waffe kein Spaß ist, dass ein Menschenleben kein Spaß ist....

Lara, dieser Kommentar ist voll daneben.

Meinst du, das wüssten wir nicht?

Ich habe dieses Propaganda-Video heute zum ersten mal gesehen.

Ich bin entsetzt.

Es werden am Anfang hinterhältige Morde aus den Hinterhalt gezeigt.

Das ganze Video wird von irgendeinem mir unverständlichen Allah-Akbar-Gejaule untermalt.

Es werden gefallene (feindliche) Soldaten gezeigt. In der zivilisierten Welt ein absolutes no-no.

Es werden Politikerköpfe mit Fadenkreuz gezeigt, die mit Kopfschuss "hingerichtet" werden.

usw. usf.

Was das Ganze mir sagt?

Wer dieser Ideologie folgt, ist ein Verbrecher,

der hat in einer westlichen Demokratie keinerlei Bürgerrechte (nicht zu verwechseln mit Menschenrechten) zu erhalten.

Der ist Abschaum.

Link to post
Share on other sites

Entschuldigung, das ist nicht Mord, sondern ganz gewöhnlicher Krieg wenn man das neutral betrachtet.

Scharfschütze oder auch Heckenschütze schießt auf ( aus seiner Sicht )feindliche Soldaten .

Er schießt auf Militärangehörige und nicht mal auf Zivilisten.

Ich weiß nicht warum man sich hier aufregt.

Die Soldaten sind nicht zum Urlaub dort und diese würden ohne zu zögern auch zurückschießen, und wenn es sein muß auf Zivilisten.

Wenn sie getroffen werden, dann haben sie eben leider was falsch gemacht bzw unterliegen dem Schicksal vieler Scharfschützenopfer, sie selbst würden genau nicht anders als Scharfschützen agieren.

Um gleich den Proteststurm abzublasen:

Mir tut jeder einzelne Gi leid, der dort verwundet oder getötet wird, seine Angehörigen und seine Frau...und jeder ist einer zuviel.

Verantworten muß das aber nicht der Heckenschütze, sondern der Befehlsgeber, der diese Jungs in diesen sinnlosen Krieg geschickt hat.

@Bela : es geht hier nicht um Islam oder sonstigen Firlefanz, das ist nur Beiwerk.

Primär wird hier auf Feinde und Besatzer geschossen und der Islam ist nur dazu da um die Motivation noch anzuheizen, so wie die heiligen Heerscharen vor vielen Jahren.

@ Lara :

:x :x :x

Ich weiß nicht, welchen Zusammenhang Du zwischen unseren Hobby und diesen Todesschüssen herstellen willst und vor allem ich verstehe nicht, was Du damit bezweckst.

Jeder von uns kennt die Wirkung von Feuerwaffen , die Jäger sehen diese auch am lebenden Objekt.

Laß Dir aber gesagt sein, daß keiner hier im Forum, auch kein ordentlicher Sportschütze oder Waffensammler , nicht mal ein "Waffennarr " auf die Idee kommt, Krieg zu spielen, es sei denn der Staat ruft sie dazu.....

Mir kommt bald vor, daß Du eigentlich als "Trojanisches Pferd " der Antiwaffenbewegung hier postest um uns auf den rechten Weg zu bringen oder Argumente sammeln möchtest.

Die Jacke, die Du mit Deinem Kommentar hingehalten hast, die ziehe ich mir nämlich nicht an.

Und ich wiederspreche: Eine Waffe macht Spaß, denn ich schieße nicht auf Menschen und nicht mal Tiere.

Califax :

Gefallene feindliche Soldaten zeigen ist nichts Neues, die Medien sind voll davon und die Bilder aus dem WK II sind Dir sicher auch geläufig .

Link to post
Share on other sites

Califax :

Gefallene feindliche Soldaten zeigen ist nichts Neues, die Medien sind voll davon und die Bilder aus dem WK II sind Dir sicher auch geläufig .

Ich weiss.

Aber die Welt hat sich weiterentwickelt.

Als die Amis sowas zeigten, erhob sich - zu Recht - ein Sturm der Entrüstung.

Achja, Attila, der (offizielle) Krieg ist vorbei.

Wer jetzt noch (ohne sich zu verteidigen müssen) schiesst, ist ein Mörder, kein Freiheitskämpfer.

Verantworten muß das aber nicht der Heckenschütze, sondern der Befehlsgeber, der diese Jungs in diesen sinnlosen Krieg geschickt hat.

Nein. Eher die muselmanischen Hintermänner / Warlords / Mullahsäcke, die die diese Taten initiieren.

Aber lassen wir die fruchtlosen politischen Diskussionen über den Sinn dieses Krieges, den ich auch nicht zu 100% gutheissen kann.

Link to post
Share on other sites

Lara mich ärgert Dein Post.

Zunächst einmal kannst Du schon hier sowas posten, wir diskutieren hier über alles mögliche und wir hatten hier schon schlimmere Filmchen. Sprachlos macht dieser mich auf jeden Fall nicht, fand ihn sogar nach dem ersten Drittel langweilig und habe vorgespult

Krieg ist schlimm, das wissen wir sicher alle hier. Was Schusswaffen anrichten können auch.

Du hast Dich doch entschieden auch in absehbarer Zeit Legalwaffenbesitzer werden und Deinem Hobby/Sport nachzugehen. Bist also auch demnächst dann ein "Waffennarr".

Lara bist Du ein Narr? Ich nicht.

Dieses Wort empfinde als Beleidigung und ich fahre jedem übers Maul der mir sowas an den Kopf wirft.

Das ist ein recht ungewöhnliches Hobby, weshalb ich mich aber nicht herabsetzen lassen muss.

Link to post
Share on other sites

Ich weiss.

Aber die Welt hat sich weiterentwickelt.

Als die Amis sowas zeigten, erhob sich - zu Recht - ein Sturm der Entrüstung.

Achja, Attila, der (offizielle) Krieg ist vorbei.

Wer jetzt noch (ohne sich zu verteidigen müssen) schiesst, ist ein Mörder, kein Freiheitskämpfer.

Nee Califax , der Krieg ist für diese Leute nicht vorbei.

Sie fühlen sich als "Freiheitskämpfer " und agieren als Guerilla aus dem Untergrund.Das ist auf der ganzen Welt so...

Wir dürfen nicht übersehen, daß die US Truppen aus ihrer Sicht Besatzer und Aggressoren sind ( auch wenn sie angeben, welch edle Ziele sie verfolgen )- außer Öl natürlich.

Link to post
Share on other sites

Primär wird hier auf Feinde und Besatzer geschossen und der Islam ist nur dazu da um die Motivation noch anzuheizen, so wie die heiligen Heerscharen vor vielen Jahren.

Es gibt eine Haager Landkriegskonvention und danach sind diese Leute keine regulären Soldaten. Sie stehen nicht unter Eid ihrer Regierung sondern sind Mitglieder einer kriminellen Vereinigung, also Verbrecher. Deine Argumentation ist steht auf ganz wackligen Füßen, denn mit der gleichen Rechfertigung könnte ich mir jetzt mein Gewehr nehmen und hinaus in die Stadt gehen...

Link to post
Share on other sites

@ Bela: Full ack.

@ Attila: Klar, die Iraker scheren sich einen Dreck um die Haager Landkriegsordnung. Aber damit stellen sie sich eben neben die zivilisierte Welt.

BTW: Gezeigt wurden im Propagandafilm "nur" ermordete Soldaten.

Was passiert wirklich dort?

Täglich werden im Irak IRAKER ermordet bzw. entführt.

Auch alles Feinde? Alles Kolloborateure?

Auch die Kinder?

Und, @Lara: Ich bin zwar ein Spassmacher, aber kein Narr.

Auch nicht Attila und niemand sonst hier.

Link to post
Share on other sites

Es gibt eine Haager Landkriegskonvention und danach sind diese Leute keine regulären Soldaten. Sie stehen nicht unter Eid ihrer Regierung sondern sind Mitglieder einer kriminellen Vereinigung, also Verbrecher. Deine Argumentation ist steht auf ganz wackligen Füßen, denn mit der gleichen Rechfertigung könnte ich mir jetzt mein Gewehr nehmen und hinaus in die Stadt gehen...

davon mal abgesehen, daß die US Truppen ebenfalls keine völkerrechtliche Legitimation hatten, dort einzumarschieren und alles platt zu machen.... so ist Krieg eben, daß zurückgeschossen wird, von wen auch immer.

Inwieweit dieser Heckenschütze einem Eid und Befehl unterworfen ist ,und einer Untergrundregierung dient, wissen wir nicht, wir können es aber auch nicht ausschließen.

Tasache ist, daß er sein Land gegen ( aus seiner Sicht ) Eindringlinge verteidigt , denn der Irak ist kein Bundesstaat der USA.

Anders der Heckenschütze in den USA der vor 3 Jahren dort wahlos Menschen abgenallt hat,denn in den USA war kein Krieg und kein Land hat die USA besetzt.

gleichen Rechfertigung könnte ich mir jetzt mein Gewehr nehmen und hinaus in die Stadt gehen...

Würdest Du bei genügend Courage eventuell tun, wenn eine fremde Macht Deutschland überfallen und besetzt hättest und es wäre sogar legitim ,Dein Land gegen äußere Feinde zu verteidigen- mit allen Mitteln.

Wir betonen doch immer, daß die Freiheit auch mit der Waffe verteidigt werden muß.

Link to post
Share on other sites

Das Lara dieses "Video" hier hereinsetz nehme ich Ihr nicht uebel.

Allerdings hast Du nicht den Sinn dieser Properganda verstanden.

Diese bewaffneten Banden (so die Deffinition nach Kriegsordnungen) haben keine Chance die US Army/US Mariens selbst mit Ihren feigen Morden zu besiegen.

Allerdings wird versucht durch staendige Opfer und entsprechende medienmaessige Ausschlachtung solcher Bilder die Moral an der Heimatfront zu zermuerbt.

Je grausamer desto besser fuer diese Terroristen.

Dabei hilft, dass mit alten Vorurteilen, Unwissenheiten und einfacher Dummheit unterstuetzt und staendiger Wiederholung die Wahrheit verschleiert wird.

Die Wahrheit ist, dass die Leute Terroristen, feige Moerder und nach der Genfer Konvention "bewaffnete Banden" sind.

Es handelt sich nicht um Soldaten bei diesen Moedern und Sie erfuellen mit Ihren Kampfhandlungen; untertauchend und angreifend aus Zivilistengruppen, sowie das Fehlen jeglicher Hoheitzeichen und nichteinhaltung jeglichen Regeln der Kriegsfuehrung, keinerlei Regel die selbst im WWII eingehalten worden sind.

Diese Leute koennen auch bei Ergreifung einfach standrechtlich erschossen werden.

Soweit hat die USA allerdings sich entschlossen diese Leute zu inhafttieren.

Das Beste was man mit solchen Videos oder Photos macht, ist Diese ignorieren.

Link to post
Share on other sites

Wem sonst als den Waffennarren sollte man _zeigen_, dass Krieg spielen kein Spaß ist, dass eine Waffe kein Spaß ist, dass ein Menschenleben kein Spaß ist....

Genau, das solltest du unbedingt auch den Waffennarren in deinem Verein zeigen. Vielleicht verkaufen die dann schockiert ihre Mordinstrumente und spenden den Erlös an die Brady-Campaign.

Link to post
Share on other sites

http://s1.putfile.com/videos/b9-33309173735.wmv

...ob man das video überhaupt hätte posten sollen? Ja, ich denke schon. Wem sonst als den Waffennarren sollte man _zeigen_, dass Krieg spielen kein Spaß ist, dass eine Waffe kein Spaß ist, dass ein Menschenleben kein Spaß ist....

Und? Was willst du uns jetzt damit sagen?

Wir sind Sportschützen, Jäger, Waffensammler die ihre Schusswaffen dem Bedürfniss umfassten Zweck nach einsetzen. Also ist die assozierte Definition: Legalwaffenbesitz = Kriegsverherrlicher völlig unangebracht.

Ausser ganz wenigen von uns die einen Waffenschein besitzen/besaßen und jemals die Waffe gegen einen Menschen gerichtet haben, kann sich wohl keiner vorstellen wie ekelhaft dieser Moment ist. Erfüllt von Haß, Angst um sein eigenes Leben und seiner Kameraden/Schutzperson, aufgeputscht mit Adrenalin, das Herz schlägt bis in den Kopf, tausendmal geübte Handgriffe laufen automatisch ab, man ist Sklave seines Trainings, verdammt dazu den Finger zu krümmen - Glaub mir liebe Lara, das willst Du nicht erleben.

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...