Jump to content

Operation Desert Spam


Recommended Posts

Quelle: PC Magazin Newsletter

+++ US-Militär bombardiert Irak mit E-Mails +++

Das US-Militär will mit Hilfe des Internet einen möglichen Krieg gegen den Irak im Vorfeld entscheiden.

Zumindest im Internet hat der Krieg der USA gegen den Irak bereits begonnen. Wie der Nachrichtensender CNN berichtet, starteten Elektronik-Experten des amerikanischen Militärs eine E-Mail-Offensive gegen den möglichen Feind. Nach Angaben von CNN sind seit Ende der vergangenen Woche Tausende von E-Mails an irakische Offiziere unterwegs. Die in arabischer Sprache verfassten Briefe fordern die militärischen Führer auf, sich gegen Saddam Hussein zu erheben und so einen Krieg zu vermeiden.

Den E-Mails ist angeblich eine detaillierte "Anleitung" beigefügt, wie sich die Offiziere den UN-Repräsentanten im Land ergeben könnten. In den Mails mit dem Betreff "Wichtige Nachricht" erfahren die Irak-Offiziere auch, wie sie Massenvernichtungswaffen außer Kraft setzen und wie sie solche Funde melden können. Nach Angaben eines Pentagon-Sprechers sollen die Mails der Auftakt sein zu einer Kampagne psychologischer Kriegsführung, wie sie bislang ohne Beispiel sei.

Der britische Informationsdienst "The Register", auch sonst nicht um eine sarkastisch-ironische Überschrift verlegen, hat bereits einen Namen für die außergewöhnliche Aktion der Amerikaner. In Anlehnung an die "Operation Desert Storm", mit der der erste Irak-Krieg der Amerikaner und ihrer Verbündeten bezeichnet wird, nennt "The Register" die jetzige Aktion "Operation Desert Spam".

http://www.cnn.com/2003/WORLD/meast/01/11/sproject.irq.email/index.html

Kommentiert von DTS :lol:

Oijwojwoij! Waaaahnsinn!

D.H. im Dienst des Großen Satan!

(neulich in der Presse.)

"Wie DTSpa aus gewöhnlich unzuverlässigen Quellen zugetragen wurde, hat CENTCOM's Kommandeur Frank nach der erfolgreichen DH-Aktion "PAM" (paar auf's mail), die ein gewisser Harry Schmutzfink als psychologische Lobbyarbeit gegen deutsche Bundestagsabgeordnete in die Wege leitete, die Psyops-Spezialisten des US Special Operations Command angewiesen, die irakische Führungselite mit der gleichen Methode in den Wahnsinn zu treiben.".

Nachmeldung 15.1 (DTSpa):

"Bis dato zeitigte die neue Psyops-Kampagne noch nicht den gewünschten Erfolg, weil es den USSOCOM-Spezialisten bislang noch nicht gelang die Email-Adresse von Saddam Hussein al-Takriti zu ermitteln."

Keine Bange, D.H. arbeitet dran

Link to post
Share on other sites

Ach keine Ursache,

ich kenne DTS persönlich. Na, das ist vielleicht ein bischen angegeben. Ich habe mich auf einer Waffenmesse einmal eine viertel Stunde lang unterhalten. Ich habe eine Stunde am Visierstand auf ihn gewartet bis er endlich da war :)

@ DH ,

seit wann lässt du dich als

bezeichnen ????

Link to post
Share on other sites

dts kenn ich noch aus unserer gemeinsamen militärzeit.

das waren noch zeiten! der ägypter stand kurz vor unseren stellungen und wir hatten nichts zu essen ausser unseren schuhen. plötzlich: alarm! geistesgegenwärtig packte ich mein gewehr und....

okay, okay. ich traf ihn mal auf einer waffenbörse.... 8)

Link to post
Share on other sites

Mensch Cliff,

hat er dich etwa auch in seinen Jan Boger Büchern erwähnt ? Weisst du noch als wir einhundert ägyptischen Soldaten gegenüberstanden und nur noch 2 Pfeffersprays hatten ? Aber zum Glück hatte ich einen Cindy Crawford Kalender dabei, damit konnte ich von den Egyts die Freiheit von uns drei erkaufen. Das waren noch Zeiten ... 8)

dts kenn ich noch aus unserer gemeinsamen militärzeit.

das waren noch zeiten! der ägypter stand kurz vor unseren stellungen und wir hatten nichts zu essen ausser unseren schuhen. plötzlich: alarm! geistesgegenwärtig packte ich mein gewehr und....

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...