Jump to content

Schießerei im OEZ


Recommended Posts

Zitat

Arschloch und seine gefährlichen Freunde

Amokläufer Arschloch, der am Olympia-Einkaufszentrum (OEZ) neun Menschen getötet hat, hatte Freunde im Internet, die ähnliche Gewaltfantasien und Mordpläne teilten. Die Polizei nahm in der Nacht zum Dienstag einen 15-Jährigen aus dem Kreis Ludwigsburg fest, der mit Arschloch in Kontakt stand und in seinem Zimmer Waffen und Chemikalien lagerte. Zudem fand die Polizei Fluchtpläne seiner Schule bei ihm.

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/amoklauf-david-s-und-seine-gefaehrlichen-freunde-1.3098206

Link to post
Share on other sites
  • Replies 624
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Sollten die Verfasser überfallen oder angegriffen werden, so werde ich ihre Überzeugung achten und ihnen nicht mit meiner Waffe zu Hilfe kommen.

Rot ist blau und Plus ist Minus ... Das Arschloch hat sich vorher schlau gemacht - darum ist diese Tat per definitionem KEIN AMOK!!! Die Linken achten doch immer so sehr auf sprachliche Ko

Viele der Fragen die compact stellt, sind tatsächlich rational erklärbar.   Mehr würde mich interessierem, warum und vor allem wie jemand der au dem Iran geflüchtet ist und in Deutschland po

Posted Images

Zitat

Der 18-Jährige wollte mit seinem Schreiben offenbar seinem Idol Anders Vollarschloch nacheifern.

"Offenbar" nicht... der hat im Knast sein Abitur nochmal nachgemacht und studiert jetzt Politikwissenschaften im Fernstudium. :tease:

Link to post
Share on other sites

Wir könnten Decknamen einführen. Einige gibt es ja schon:

IM Pastor = Gauck

IM Erika = Merkel

IM Notar = Gysi

IM Veronika = Kahane

Der_Täter_ist_immer_das_Opfer = Künast

MethBeck = Volker Beck

Der_Putsch_in_der_Türkei_macht_mich_tief_betroffen_und_auch_ein_bisschen_traurig = CFR

 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Muss man nicht anklicken, oder?

 

Na dann wollen wir mal hoffen das die Verfasser nicht wie Charlie bei nem Anschlag mit illegalen Schusswaffen oder gar Messern zu Tode kommen... das wäre ja überaus ironisch.   
 

Link to post
Share on other sites

handbuch 101...

versuche Zweifler lächerlich zu machen:

1. indem du selber noch krudere Märchen erzählst. (Eine andere Geschichte falsch = alle anderen Geschichten falsch)

2. Diffammiere andersdenkende als verrückt, volksfeinde, russische Agenten, Nazis. etc.

3. Wiederhole deine Version, sprich sie ab, sorg für "Beweise".  Lügen werden durch beständige Wiederholung zur Wahrheit. Spätestens wenn sie im Geschichtsbuch stehen.

4. Wende die Rumsfeld-Matrix an.

310px-UnknownUnknownsEN1.svg.png

 

Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden, Glockologe sagte:

Mehr würde mich interessieren, warum und vor allem wie jemand der au dem Iran geflüchtet ist und in Deutschland politisches Asyl erhalten hat, dort Urlaub macht.

Das habe ich mich auch gefragt!

Und, Achtung Verschwörungstheorie, wenn die USA 200.000 Stück Glock 17 im Irak verteilt haben, finde ich eine iranische Quelle sehr viel wahrscheinlicher als den Slowakischen Theaterbedarf.....

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde, Zylinderbohrung sagte:

Das habe ich mich auch gefragt!

Und, Achtung Verschwörungstheorie, wenn die USA 200.000 Stück Glock 17 im Irak verteilt haben, finde ich eine iranische Quelle sehr viel wahrscheinlicher als den Slowakischen Theaterbedarf.....

Würde mich nicht wundern, wenn der vorher auch noch Kontakt in den Irak hatte.....

 

Aber nach dem Axtangriff ist ein Amokläufer natürlich beruhigender für die Bevölkerung, als ein 2. Terroranschlag.

Dass sich kurz darauf noch einer in die Luft sprengt, konnte doch niemand ahnen......

Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden, Glockologe sagte:

Äh Iran-Irak, sind sich nicht so ganz grün.

Ich glaube das spielt für Waffenschmuggler keine Rolle ob seine Regierung mit seinem Kunden klar kommt oder nicht. Ich meinte damit, so wie deutsche Pistolen die an die Kurden geliefert wurden jetzt auch im Jemen auftauchen, halte ich es für sehr wahrscheinlich, dass Glocks über den Schwarzmarkt in den Iran kamen.

Link to post
Share on other sites

Der Iran hat auch schon bei Glock eingekauft. :P

Und ganz ehrlich wenn Tschetschenische Flüchtlinge in München auch schon welche haben, dann ist auch relativ egal welches Land die irgendwann mal eingekauft haben sollte.

Warum auch in die Ferne schweifen wenn das gute so nah liegt?

In Östereich wird Glock 17 bei Polizei und Bundesheer geführt. Da sind mit Sicherheit nicht mehr alle da die man mal gekauft hatte. :P

http://kurier.at/chronik/oesterreich/polizist-vergass-dienstwaffe-in-der-u-bahn/180.653.691

Letztendlich halt ich die Dark-Net Story auch nur für ein aufgemachtes Fass für die Presse, Taxifahrer Connection von Daddy aus wenn angeblich im Iran Schießurlaub macht... wäre da schon eher plausibel...aber wer weiß schon woher die Geschichte kommt wenn die Familie im Zeugenschutzprogramm weg ist und Leute auch unbekannt verzogen sind. So genau will man es vielleicht ja doch nicht wissen.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Das UBahmbeispiel zeigt zwar schön den Bezug mancher Exekutivbeamten zu ihrer Dienstwaffe (keinen), ist aber harmlos im Vergleich zu anderen Vorfällen.

Vor ein paar Jahren wurden in der Marokkanerkaserne (Polizeischule) gleich einmal ein Dutzend G17 auf einmal entwendet. Die Situation ist ähnlich wie in Deutschland:

Aus hoheitlichen Beständen verschwindet ein Vielfaches der Waffen, die von privat gestohlen werden.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...