Jump to content

VERSCHÄRFUNG DES WAFFENRECHTS: Schusswaffen sind keine Haushaltsgeräte


Recommended Posts

Zitat

Erst im vergangenen Monat musste man den Tod eines Bayerischen Kollegen betrauern, welcher im Einsatz durch einen Reichsbürger erschossen wurde. Die Thüringer Polizeigewerkschaft fordert daher zum wiederholten male eine Verschärfung des Waffenrechs. Eine Überprüfung dürfe kein formaler Schreibtischakt sein...

http://www.nnz-online.de/news/news_lang.php?ArtNr=202660

Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten, Marder sagte:

Die wollen also, dass der Staat mit geheimdienstlichen Mitteln gegen 1.8 Millionen Legalwaffenbesitzer vorgeht???

Ist doch bloß ein Zenhntel der vor 1990 mit geheimdienstlichen Mitteln überwachten Deutschen. Also durchaus stemmbar.

  • Like 3
Link to post
Share on other sites

Die Kommentare sind sehr deutlich, sehr gut geschrieben und fachlich gut. Das alle Polizeigewerkschaften gegen privaten Waffenbesitz sind ist nicht neu. Deshalb dürfen die ja jetzt auch über all was sagen. Was der Wendt sagen könnte will grad keiner hören, deshalb darf er auch nichts sagen und BKA ist ja eh von der WAFFENLOBBY unterwandert........

Der Wind dreht sich, ganz eindeutig. Auf Greymans Vorschlag hi  gestern mal in Copzone gestöbert, auch da tut sich was. Natürlich sind Schusswaffen für Otto zur SV immer noch böse, aber SSW und Pfeffer scheinen mittlerweile mehr als akzeptiert. Vor allem, weil die Missbräuche ausblieben.

Edited by Zylinderbohrung
  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Zitat

Die besondere Tragik des Falls in Bayern liege auch darin, dass der Täter legal über ein Arsenal an Schusswaffen verfügte, erklärt der DPolG Landesvorsitzende, Jürgen Hoffmann, Landesvorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft für Thüringen, hierzu.

Die Waffen besaß er eben nicht mehr legal! Die sollten ihm doch abgenommen werden. Und das zeigt doch, das die Überwachung durch die Behörden funktioniert. Reichsbürger als Grund für diesen Akt hin oder her. So wie der Täter gehandelt hat, war der Entzug der Waffen richtig. Das dabei ein Polizist starb ist tragisch und Schaixxe.

Der Herr Hoffmann erzählt die Geschichte aber so, wie es ihm in den Kram passt. Und das sind verdrehte Tatsachen.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...