Jump to content

IWB Stuttgart ab 18 !


DirtyHarry
 Share

Recommended Posts

www.visier.de/artikelbeitrag/artikelbeitrag_20511.html

Auszug:

Wenn Politik-Hinterbänkler eine Chance zur Profilierung sehen, nutzen sie sie rigoros aus: gestern war der schwäbische SPD-Landtagsabgeordnete Rolf Gassmann durch seinen Vorstoß aufgefallen, die seit 1970 auf dem Messegelände Killesberg

stattfindende Waffenbörse zu unterminieren. Wie die Esslinger Zeitung am Montag meldete, machte Gaßmann "keinen Hehl daraus, dass es ihm am liebsten wäre, diese Waffenschau nach den schrecklichen Erfahrungen von Erfurt und Waiblingen ganz zu verbieten." Im Landtag hatte Gassmann daher am 28. Januar einen Antrag gestellt, die Ausnahmegenehmigung nach § 38 Absatz 1 WaffG zum Verkauf von Waffen nur dann zu erteilen, "wenn der Besuch der Veran­staltung aus­schließlich Inhabern von Waffenbesitzkarten gestattet ist." "Kinder, Jugendliche und Waffennarren ohne Waffenbesitzkarte" sollten jedenfalls keinen Zutritt zum Messegelände erhalten.

Da auf der Stuttgarter Waffenbörse traditionell aber auch der Württembergische Schützenverband mit einem Luftgewehr-Schießstand Nachwuchsarbeit betreibt und zudem nicht jeder Waffen-Interessent auch WBK-Inhaber ist (und auch nicht sein muß), hatten die Pressemitteilungen des sonst eher auf Mietfragen und Wohnungsbau spezialisierten Abgeordneten gestern hohe Wellen geschlagen (siehe "Waffen-Online, Medien

Nun hat Messe-Geschäftsführer Ulrich Krohmer doch, wohl unter dem politischen Druck, entschieden, Kinder und Jugendliche vor der Tür stehen zu lassen (siehe Meldung der Stuttgarter Zeitung von heute - und das, obwohl in seltener Einmütigkeit die Stuttgarter Polizei, das Ordnungsamt, der Zoll und das Landeskriminalamt (die teilweise selbst dort ausstellen) bestätigten, daß es in den mehr als drei Jahrzehnten keine Probleme gegeben habe.

Link to comment
Share on other sites

Ich bin der Meinung, die leider teilweise erfolgreiche Hetzkampagne des Landtagsabgeordneten GASSMANN aus Baden-Württemberg sollte Euch allen ein paar "freunliche" Zeilen an diesen "ehrenwerten" Herren wert sein!!! :evil: :evil: :evil: :puke: :puke: :puke:

Seine Homepage:

http://www.rolf-gassmann.de/index.html

Ich habe ihm folgendes per e-mail geschrieben:

Sehr geehrter Herr Landtagsabgeordneter Gassmann,

es erschüttert mich immer wieder,dass viele Abgeordnete der SPD immer wieder ohne einen Hauch von Sachverstand die legalen Waffenbesitzer ins Visier nehmen! Um Ihren Vorurteilen gegen Waffenbörsen entgegenzutreten lassen Sie mich kurz zwei Dinge ausführen:

1) Scharfe Schusswaffen können nur Berechtigte, die über eine Waffenbesitzkarte oder einen Waffenschein verfügen, erwerben.

2) Der Amoklauf von Erfurt wurde nicht durch eine Waffenbörse ausgelöst, sondern durch eine geradezu mittelalterliche Schulpolitik in Thüringen ausgelöst, die Schülern, die die Abiturprüfungen nicht bestehen noch nicht einmal einen Hauptschulabschluss zubilligte!

Ich möchte Ihnen abschließend mitteilen, dass eher die Hölle zufriert, als dass ich in meinem Restleben noch jemals die SPD wählen werde, egal ob auf Kommunal- Landes- Bundes- oder Europaebene!!!

Ich werde mich mit aller Kraft und mit meinem vollsten Engagement bemühen, möglichst viele Menschen zu überzeugen, dass die SPD eine Partei ist, die die angeblich "mündigen" Bürger gängelt und entmündigt, wo es nur geht und die deshalb für jeden freiheitsliebenden Staatsbürger nicht mehr wählbar ist.

Mit freundlichen Grußen

Stefan H. Burkard

GRUß

Link to comment
Share on other sites

http://www.visier.de/artikelbeitrag/artikelbeitrag_20511.html

Zitat:

Der SPD-Landtagsabgeordnete Rolf Gassmann hat mit seiner Kritik an den Zugangskriterien zur Waffenbörse auf dem Killesberg Ende April Erfolg gehabt. Kinder und Jugendlichen bleibt der Zutritt zur Halle 4 verwehrt.

Sehr geehrter Herr Gassmann,

es erstaunt mich immer wieder mit wie wenig Sachverstand einige Abgeordnete der SPD immer wieder auf legale Waffenbesitzer eindreschen. Zum Verständniss einer Waffenbörse lassen Sie mich kurz zwei Dinge ausführen:

1) Scharfe Schusswaffen können nur Berechtigte erwerben.

2) Der Amoklauf von Erfurt wurde nicht durch eine Waffenbörse ausgelöst, sondern durch eine verfehlte Schulpolitik.

Mit Hinblick auf die Landtagswahlen von Hessen und Niedersachsen empfehle ich Ihnen sich nicht von Ihrem Kurs abbringen zu lassen und weiterhin Beratungsresistens unter Beweis zu stellen.

Mit freundlichen Grüssen

Oliver Seliger

Phone & Fax: 0049 - (0)2133 534902

http://www.rugerclub.de

Link to comment
Share on other sites

Ich möchte Ihnen abschließend mitteilen, dass eher die Hölle zufriert, als dass ich in meinem Restleben noch jemals die SPD wählen werde, egal ob auf Kommunal- Landes- Bundes- oder Europaebene!!!

Ich werde mich mit aller Kraft und mit meinem vollsten Engagement bemühen, möglichst viele Menschen zu überzeugen, dass die SPD eine Partei ist, die die angeblich "mündigen" Bürger gängelt und entmündigt, wo es nur geht und die deshalb für jeden freiheitsliebenden Staatsbürger nicht mehr wählbar ist.

Dieser Pfeffer sitzt!.. Gratuliere!.. SPD ade!

Vorschlag an die E.L.F. : macht auf eurer Seite auch Textbausteine dieser Art.. für versenden von Emails. Denn Knackpunkt ist die Stimme, die die Wahl entscheidet.

Link to comment
Share on other sites

demnächst verbieten die auchnoch Elektroherde und sämtliche elektrischen Küchengeräte.

Ich könnte :puke:

Die haben nichts begriffen, statt wegsperren wäre der bessere Weg unsere Jugend mit dem Umgang und der Gefahr vertrautzumachen.

Denn wenn man Gefahren kennenlernt, so handelt man nicht danach.

Das merkt man, wenn man Kinder hat schon in der Küche.

Eine gute Unterstützung unserer Jugend ist schon wichtig, aber Verbote bewirken meißt nur das Gegenteil.

Ich kann da für meine Kinder sprechen, meine Kleine durfte bisher schon .22lfB schießen, jetzt muß sie wieder mit Luftdruck, CO2 hantieren.

Jetzt müßte sie nach deren Willen auchnoch vor der Tür stehenbleiben.

Ich glaube, sie weiß schon heute, wen sie in ein paar Jahren nicht wählen wird.

Link to comment
Share on other sites

Dieser Pfeffer sitzt!.. Gratuliere!.. SPD ade!

.......Denn Knackpunkt ist die Stimme, die die Wahl entscheidet.

hehe - gehet hin und verbreitet es möglichst flächendeckend!!!

solche herrschaften :puke: gehören auf jeder startseite angeprangert :aua: , am besten gleich mehrfach ---> www.gkd-ev.de

gruss,

cetus

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...