Jump to content

Gibts hier CDU-Mitglieder?


bopper
 Share

Recommended Posts

Ich_Bins,

Die Thesen die du hier aufstellst lassen sich auf etliche kriegsführenden Parteien vor- und dem 2. WK übertragen. Das Führerprinzip gab es z.b. auch in der Sowjetunion und den Rassengedanken auch in den USA und England - das lässt sich sogar bis in die Antike zurückverfolgen ! Und "politische" Soldaten gab es auch bei vielen Kriegsparteien.

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 240
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Ich_Bins,

Die Thesen die du hier aufstellst lassen sich auf etliche kriegsführenden Parteien vor- und dem 2. WK übertragen. Das Führerprinzip gab es z.b. auch in der Sowjetunion und den Rassengedanken auch in den USA und England - das lässt sich sogar bis in die Antike zurückverfolgen ! Und "politische" Soldaten gab es auch bei vielen Kriegsparteien.

Niemand bestreitet, dass es viele Sorten von Vollidioten gab ... nur, hier ging es nur um einen bestimmten Deppenclub.

Link to comment
Share on other sites

Darüber hinaus ist auch nicht beschrieben, wie genau man denn Führer wird oder wie der Nachfolger bestimmt werden sollte - ein reines Hauen und Stechen ist angesagt.

SO unlogisch und primitiv ist das Fehlen einer Nachfolgeregelung aus der Sicht eines Hardcore-Nazis gar nicht!

Klar gibt es beim "Anlaßfall" ein wüstes Hauen und Stechen!

Aber der Sieger aus diesem Gemetzel ist entweder der stärkste und fähigste der Anwärter auf den Führerposten, oder derjenige mit dem meisten Glück.

Der Rest ist dann tot oder schmort im KZ.

So eine Art Führerdarwinismus in Action!

Der Beste möge gewinnen und die Loser werden terminiert oder in den Staub getreten.

GRUß

Link to comment
Share on other sites

wollen wir ihn mal ernst nehmen und versuchen, es ihm zu erklären. ok, das macht vermutlich keinen sinn, aber just for the joke.

Ich möchte nur in diesem Falle untertänigst darauf hinweisen, dass sämtliche Erläuterungen und Anmerkungen Eurer gegenpäpstlichen Unheiligkeit unterhalb dieser oben gequoteten Einleitung auch exakt auf den Kommunismus leninistischer und stalinistischer Prägung, wie er in der Sowjetunion von 1917 durchgängig bis in die 90er Jahre gelebt wurde, anzuwenden sind. Punkt für Punkt. Von Führerprinzip bis Rassengeganke. Nur haben die den WK II mit gewonnen. Das ist der große Unterschied.

die ss wird beschrieben als "politische soldaten" - menschen, die im unterschied zu den soldaten der wehrmacht nicht aus pflichterfüllung und auf befehl hin kämpfen, sondern aus überzeugung für den nationalsozialismus.

hitler selbst hat das so dargestellt ?? AGREE??

Was bedeutet Nationalsozialismus? Schauen wir uns mal wenige Punkte, die offensichtlich sind, an. (Das sind sicher nicht die Punkte, die einen Nationalsozialisten wichtig sind!!)

1. Führerprinzip

Über die Verherrlichung und Glorifizierung Hitlers als Person hinaus bedeutet das Führerprinzip die Vereinigung von Legislative, Exekutive und Judikative in einer Hand. Das ist strikte Antidemokratie. Darüber hinaus ist auch nicht beschrieben, wie genau man denn Führer wird oder wie der Nachfolger bestimmt werden sollte - ein reines Hauen und Stechen ist angesagt.

Selbst Könige wurden in vielen Fällen gewählt - wenn auch nicht vom Volk - und klare Regeln, wer wann wie Chef wird, gab es schon bei den Höhlenmenschen.

Das ist also auch noch schlicht primitiv und unzivilisiert.

2. Rassegedanke

Der Rassegedanke unterscheidet Menschen in unterschiedliche Gruppen, deren genetische Übereinstimmung untereinander hingegen so gut wie identisch ist - immerhin weisen "weisshäutige" und "schwarzhäutige" Menschen genetisch gesehen keine grösseren Unterschiede auf als weisshäutige unter sich untereinander. (Nur eben andere.)

Gleichzeitig wird in höherwertige und geringwertigere Rassen unterschieden, ohne das man das näher begründen könnte. Die "Juden" zum Beispiel sind minderwertig. Gleichzeitig beherrschen und unterdrücken sie aber das höherwertigere Volk der arischen Deutschen - wie die das als minderwertiges Pack schaffen, bleib ungeklärt.

Das ist also ingesamt unlogisch, offensichtlich widerlegbar und noch obendrei ist der Begriff der "Rasse" in Bezug auf Menschen schlicht zum Kotzen.

Fassen wir also zusammen: Der Nationalsozialismus ist unlogisch, antidemokratisch und primitiv.

Er hatte offen aggressive Ziele wie z.B. die militärische Eroberung fremder Länder und die Vernichtung "minderwertiger" Rassen zugunsten der "Höherwertigeren".

Nationalsozialismus = Verbrecherische Ziele

So, und nun die SS. Die SS sollte aus politischen Soldaten bestehen, aus Personen, die den Nationalsozialismus verinnerlicht hatten und für seine Ziele kämpfen wollten.

Bevor also einer von denen eine Uniform angezogen, ein Gewehr in die Hand genommen oder einen Schuss abgefeuert hatte, war er schon in einer Phase, die man vielleicht als "Planung" oder "Vorbereitung eines Verbrechens" bezeichnen konnte.

SS = Verbrecherorganisation

Das jemand sich in der Zeit danach geändert haben kann, liegt auf der Hand. Menschen ändern sich nun einmal. Sicher nicht alle.

Aber wenn der Grass von sich sagt, dass er damals für nationalsozilistische Gedanken zugänglich war, dann glaubt ihm jeder, dass es in den letzten 40 Jahren nicht mehr so gewesen ist.

Deshalb habe ich was gegen Kommunisten/Sozialisten genauso wie gegen Nationalsozialisten bzw. gegen ihre Ideologie.

Link to comment
Share on other sites

  • 8 months later...

Und Schuld sind die blödn Jodn. Weil sie fies sind. Das wusste Hitler aber nicht. Und deswegen will Lara ihm keinen blasen.

wenn als "noob" und außenstehender mal etwas bemerken darf:

meint ihr nicht, dass solche privaten flamewars dem forum und damit auch irgendwie dem ansehen der legalwaffenbesitzer schadet? zugeben muss ich allerdings, dass man hier durchaus unterhalten wird, aber sowas (s. o.)? einige der beiträge haben den charakter von dadaistischen theaterdialogen.

vielleicht bin ich ja schon zu alt oder ein spießer, ich meine halt nur ...

jens

Link to comment
Share on other sites

meint ihr nicht, dass solche privaten flamewars dem forum und damit auch irgendwie dem ansehen der legalwaffenbesitzer schadet?

Sie schaden damit in allererster Linie ihrem eigene Ansehen. Das Internet vergisst nichts. Es wird noch nach Jahren Leute geben, die das Internet nach Dreck durchwühlen und solche Posts dann in andere Foren tragen.

Link to comment
Share on other sites

so ist dem .... immerhin war das auch der grund, warum jemand dieses uraltteil nochmal ausgegraben hat ....

andererseits: ich meine, was soll man schon von leuten halten, die sich hier rumdrücken, irgendeinen albernen quark kopieren, ihn dann woanders wieder einfügen und sich drüber aufregen, weil sie denken, die schreiber und user von hier könnten da nicht mitlesen???

am besten ..... nichts ...... :gaehn1:

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...