Jump to content

Gibts hier CDU-Mitglieder?


bopper
 Share

Recommended Posts

  • Replies 240
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

himmler kenne ich vom Namen her aber Dietrich und Knöchlein sagen mir nichts.

Scheinbar kennst Du Dich recht gut aus mit dem braunen Moderknochen.

Was das Bild von den Wehrmachtheinis betrifft noch eine Meinung dazu:

Es waren oftmals unsere Väter und Großväter die dort marschierten.Das vergesse ich nicht dabei.

Mein Vater war bei der Flak und hat auf amerikanische Soldaten geschossen und zwar sogar recht gerne. :shock:

Link to comment
Share on other sites

Scheinbar kennst Du Dich recht gut aus mit dem braunen Moderknochen.

ja, wir hatten anfang-mitte der neunziger mal probleme, weil ein ganzer haufen von REPs in den verein eingetreten waren, wo ich damals zweiter vorstand (schriftführer) war. wir haben das ehct nicht so mitbekommen bis die auf einmal 14 leute waren; alle eine P7 M13, SL 7, benelli M3 super 90 gekauft; gleich am anfang. die standen dann im tresor, was ganz in ordnung war.

die wollten wohl ne regelrechte bürgerwehr gründen.

als wir das geblickt haben, hab ich die ohne rücksprache, versammlung oder beschluss alle ausgeschlossen. das ging, weil es in der satzung einen passus gab, das ein vorstandsmitglied in notlagen allein handeln darf.

nur drei oder vier hatten zu der zeit schon ihre bewilligung.

das gab wellen ... lol ... natürlich wurde ich bei einer ausserordentlichen gebeten, zurückzutreten. das war mri aber klar gewesen.

jedenfalls haben wir uns dann zusammen gesetzt und überlegt, wie man solche besser erkennen kann. einer hat damals die linken "erforscht" ich die rechten und der vorsitzende hat mit der polizei kontakt aufgenommen, um sich tipps geben zu lassen, wie man wohl kriminelle erkennen kann.

in der folge habe ich bei neumitliedern auf dem stand gerne mal die melodie des Horst-Wessel-Liedes oder des SS-Liedes gepfiffen.

Wenn das ein 20-Jähriger kannte, dann war das schon immer sehr interessant. Wenn die dann anfingen, Judenwitze zu erzählen ...

Link to comment
Share on other sites

wir wollten nur niemanden bei uns haben, der das kennt.

Bullshit! :roll:

Ich kenne das Lied, hemo kennt das Lied und jeder der bei der BW war oder sich auch nur einen Deut für Geschichte interessiert, auch.

Wenn Du alle Leute aus Schützenvereinen ausschließen willst, die auch nur die Melodie das HW-Liedes kennen, wird es verdammt einsam in deutschen (Schützen)vereinen!

Komm mal wieder runter von Deiner Pauschalallesnazischweinekünstlich aufgebauschteantifahysterie.

GRUß

Link to comment
Share on other sites

Ich kenne das Lied, hemo kennt das Lied und jeder der bei der BW war oder sich auch nur einen Deut für Geschichte interessiert, auch.

Ich kenne es ja auch. So ist es also nicht. Aber Leute wie Hemo, Du, ich, Klaus und so weiter kennen es nur, um Leute zu erkennen, die es aus anderen Gründen kennen.

Und ... äh ... was hat das HW-Lied mit der Bundeswehr zu tun? Wo um Himmels Willen hast denn Du gedient ?

Link to comment
Share on other sites

Was wirfst Du Dostler vor, Ente? :?:

Er hat 15 Amis erschießen lassen, die als Saboteure OHNE UNIFORM erwischt wurden.

Das ist nach allen Regeln und Konventionen der Völkerrechts ZULÄSSIG!

Nicht uniformierte Kämpfer gelten nicht als Kombattanten, sondern als Banditen.

Die Hinrichtung Dostlers war m.E. ein Verbrechen der Amerikaner.

Da hätten es andere Kriegsverbrecher viel mehr verdient zu sterben.

Aber so ist es halt: Der Sieger hat immer Recht!

GRUß

Link to comment
Share on other sites

Ich habe da ein ganz schön schlimmes Buch von Nazisoldaten, die so tapfer waren, daß sie eine Frau mit kleinem Kind auf dem Arm mutig erschossen haben, so daß beide sofort schön tot waren.

Das Bild ist zu grausem.

Bevor ich eine Klage am Arsch habe: Es wird behauptet, es sei ein deutscher Soldat gewesen. Ich weiß es nicht, war nicht dabei.

Link to comment
Share on other sites

Grundsätzlich galt dass solche "Banditen" waren die nicht als Kombatanten kenntlich waren. Das heisst auch eine bewaffnete Gruppe ohne Uniform war legal solange jeder eine Abzeichen wie etwa eine Armbinde oder sowas trug. Übrigens haben die Amerikaner ebenfalls deutsche Soldaten umgebracht die in US Uniformen oder ohne Uniform hinter den Linien aktiv waren. Etwas ähnliches war auch bei den Nürnberger Prozessen zu beobachten da sollten auch deutsche Spezialeinheiten verknackt werden die ohne Uniform unterwegs waren. Das hat man aber gelassen weil es genauso allierte Spezialeinheiten gab die das genauso gemacht haben.

Was wirfst Du Dostler vor, Ente? :?:

Er hat 15 Amis erschießen lassen, die als Saboteure OHNE UNIFORM erwischt wurden.

Das ist nach allen Regeln und Konventionen der Völkerrechts ZULÄSSIG!

Nicht uniformierte Kämpfer gelten nicht als Kombattanten, sondern als Banditen.

Die Hinrichtung Dostlers war m.E. ein Verbrechen der Amerikaner.

Da hätten es andere Kriegsverbrecher viel mehr verdient zu sterben.

Aber so ist es halt: Der Sieger hat immer Recht!

GRUß

Link to comment
Share on other sites

Also, soweit ich weiss wurden gefangen genommene SS-Truppen von den Amis immer zum Führer nach Wallhall gesandt.

Und dann waren da noch diese wirklich unschönen Übergriffe gegen die Scharfschützen in der Normandie bzw. in Frankreich .... aber Maumau wird das sicher besser wissen.

Wenn er vom Kochen zurück gekommen ist ...

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...