Jump to content

Ganz was Neues..........


Hollowpoint
 Share

Recommended Posts

http://www.thueringer-allgemeine.de/ta/ta.thueringen.volltext.php?id=465432&zulieferer=ta&rubrik=Thueringen&kategorie=THU&region=National

So so, laut der "Thüringischen Allgemeinen" gibt es also halbautomatische Gewehre und Pistolen auf die gelbe WBK!!! :shock:

Wer nicht den Hauch einer Ahnung von Waffen hat und noch nicht mel Mehrlader (Repetierwaffen) von halbautomatischen Selbstladewaffen unterscheiden kann, der sollte auch nicht darüber schreiben! :gaga:

Wieder mal ein Paradebeispiel für miese Recherche und Boulevardjournalismus!!! :puke: :puke: :puke:

Ich fordere die Journalisten-Sachkundeprüfung, aber SOFORT!!! :evil:

GRUß

Link to comment
Share on other sites

na bravo...

Jetzt weiß ich auch, warum der angebliche Schützenkamerad und Prüfer seinen Namen nicht nennen will.

Auch er hat da tüchtig versagt.

Gerade ein Prüfer muß rethorisch auch einem Laien die Grundlagen erklären und beibringen können.

Halbautomaten auf gelb, ich lach mich tot, woher hat der diesen Mist?

Wenn ich einem Journalist Auskunft gebe, so ist es mein Recht, seinen geschriebenen Artikel vorab prüfen zu können, sofern er mich (auch mit Pseudonym) zitiert.

Hier hat sich der Bock sicher selbst zum Gärtner gemacht, oder es gab keinen Prüfer, erzählen kann man ja viel.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ein weiterer Vorwuf des Artikesl gegenüber dem Schützenbund ist, dass die Prüfung vom Ausbilder gemacht wird. Soweit ich weiß obliegt es aber der zuständigen Behörde, hier einen Vertreter für die Prüfung zu stellen. Bei uns ist es völlig normal, dass ein Behördenvertreter bei der Sachkundeprüfung anwsend ist. Unseren Behördenvertretern macht es ja auch nichts aus, am Wochenende zu arbeiten. In Thüringen ist das wohl anders......

Link to comment
Share on other sites

Außerdem muss man ja nicht zwingend an einem Sachkundelehrgang teilnehmen, um anschließend die Prüfung zu absolvieren.

Bei mir (Ostsachsen) wurde die Prüfung vom Chef des zuständigen Ordnungsamtes, einem Polizeiausbilder (mit ziemlich vielen Sternen auf der Schulter) einem Büchsenmacher und noch einem "Offiziellen" abgenommen, an dessen genaue Funktion ich mich leider nicht mehr erinnern kann. Auf jeden Fall besaßen alle vier Herren enorme Fach- bzw. Sachkompetenz. Wer nicht im Stoff war, hatte schlechte Karten, die Prüfung zu bestehen.

Link to comment
Share on other sites

in Rheinland-Pfalz ist seit 1991 ein Vertreter der Behörde bei der Waffensachkundeprüfung anwesend (Pflicht) -> der auch (die ganz bösen) Fragen stellt (Teil 2 & 3), was schon manchen zum Verhängnis wurde (WSKP, die zweite, die dritte, ...) [was auch soweit ok ist!] :mrgreen:

Teil 1: schriftliche Prüfung (Fragebogen, ankreuzen und schriftlich Ausformulieren)

Teil 2: mündliche Prüfung (meistens Gesetztestext, ansonsten die Frage, die eventuell falsch geantwortet wurde)

Teil 3: praktische Prüfung (hauptsächlich wird erwartet, daß man viel redet [gedachter Kugelfang, Waffe hunde pfui,...], bevor man die Waffe berührt)

Bei Teil 3 fallen die meisten durch, weil man zuerst die Waffe aufgenommen hat bevor man gesagt hat, was man jetzt machen will.

Link to comment
Share on other sites

Leider ist Kai Mudra, der Autor des TA-Artikels ansonsten ein ganz brauchbarer und sachkundiger Mensch, der vor allem bei der Aufklärung der Ordnungsamtsschlampereien in Erfurt viel ans Licht gebracht hat und auch (damals) regelmäßig in der VISIER-Redaktion nachgefragt hat. Ich glaube ihm auch diese Türk-Geschichte um die Prüfungen, was aber auch nicht so relebant ist: gefälschte Doktorarbeiten usw. sind schlimmer, die Ausbildung vor der Prüfung haben die Prüflinge ja (hoffentlich) trotzdem gemacht und sich nur die Prüfung erspart/erleichtert.

Aber die letzten zwei Absätze, da ist Mudra wohl in Aufkläsungs-Exstase geraten und hat wohl ohne nachzufragen (oder nur beim Thüringer Schützenbund) die Umänderungen von grüner und gelber WBK aus dem Gesetzestext herauszulesen versucht. Und das geht schief, wenn man von der Materie ansonsten keine Ahnung hat.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...